Produkt der Woche

Sharonfrucht

Sharonfrucht

Die Sharonfrucht ist eine veredelte Khakisorte und sieht wie eine viereckige Tomate aus. Khakifrüchte wachsen an 15 Meter hohen Bäumen. Der ebenfalls gebräuchliche Name Sharon stammt aus dem gleichnamigen Tal in Israel, in dem Khakifrüchte angebaut werden. Sharon ist dann auch eher ein Markenname und Khaki heißt die Obstsorte, zu der die Frucht gehört. Khaki ist also ein Oberbegriff wie Apfel oder Birne. Die Sharonfrucht ist eine veredelte Obstsorte, die nicht die Nachteile anderer Khakifrüchte aufweist. So enthält die Sharonfrucht keine Kerne und kein Tannin (Gerbsäure). Deshalb muss die Sharonfrucht nicht überreif gegessen werden und schmeckt auch gut, wenn das Fruchtfleisch noch eine recht kräftige Struktur aufweist. Man kann die Sharonfrucht eventuell schälen, aber auch einfach so auf der Hand verzehren. Der Geschmack ist sehr süß und erinnert an Aprikosen.

Produkte

Ackerbohne

Mit diesem Sommergemüse kann jeder seine eigenen Bohnen schälen. Ackerbohnen sind die Samen einer recht großen, filzartigen Hülsenfrucht ...

Silberzwiebel

Diese schönen, kleinen Zwiebeln werden seit mehr als 100 Jahren in diesem Land angebaut und weltweit exportiert. Silberzwiebeln enthalten w ...

Dille

Dill gehört zur Familie der Doldenblütler, der auch Fenchel und Kerbel angehören, und hat feine nadelförmige Blätter. Dill hat einen fe ...

Rezepte

Aardbei
n Mittagessen
4 personen
l 20 minuten
Aardbei
d Bijlage
4 personen
l 10 minuten

Was ist der Veggipedia?

Produkte

Erfahren Sie alles über Obst und Gemüse in unserem Online-Lexikon.

Rezepte

Inspirierende Rezepte mit Gemüse und Obst als Hauptzutaten.