Frühlings-Kokos-Suppe

Zutaten

  • 10 Frühlingszwiebeln
  • 1 Würfel Gemüsebrühe
  • 10 Stängel Koriander
  • ½ Limette
  • ¼ rote Chilischote
  • 2 dl Kokosmilch
  • 2 EL Zucker

Zubereitung

Die Frühlingszwiebeln waschen und die dunkelgrünen Teile abschneiden, den Rest in große Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebeln mit 5 dl Wasser und dem Brühwürfel in einem Topf zum Kochen bringen und dann 15 Minuten lang mit einem Deckel darauf köcheln lassen.

In der Zwischenzeit den Koriander fein hacken und die Limette auspressen. Die Samen aus der der Chilischote entfernen und diese dann in Ringe schneiden.

Die Frühlingszwiebeln aus dem Topf nehmen und in einer Küchenmaschine mit einem Schuss Bouillon zu einem glatten Brei pürieren. Dann erneut in den Topf geben und mit dem Rest der Bouillon, der Kokosmilch und den Chiliringen gut aufwärmen. Den Limettensaft zugeben und die Suppe mit Zucker verfeinern. Auf zwei Tellern verteilen und Koriander darüber streuen.

Pro Person ca. 100 g Gemüse

Reagieren