Endivien-Auflauf mit Ziegenkäse

Zutaten

  • 750 g Kartoffeln
  • Salz
  • 100 g Speckstreifen
  • 10 g Butter oder Margarine
  • 300 g Endivie
  • gut 1 dl Milch
  • 1 EL grünes Pesto
  • 1 EL sonnengetrocknete Tomaten in Öl
  • 6 schwarze Oliven ohne Kern
  • ca. 75 g Ziegenkäse in 2 Scheiben
  • 35 g Walnüsse

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen und in einem Topf mit wenig Wasser und etwas Salz in ca. 20 Minuten gar kochen. Die Butter oder Margarine in einem Pfanne erhitzen und darin die Speckstreifen braun und knusprig braten. Danach den Speck auf einem Küchenpapier abtropfen lassen. Die Endivienblätter waschen, gut abtropfen lassen und in Streifen schneiden. Die Tomaten ebenfalls abtropfen lassen. Die Tomaten in Stücke, die Oliven in Ringe schneiden.

Die Milch zusammen mit dem Pesto aufkochen. Die gekochten Kartoffeln abgießen und fein stampfen. Nun die Milch unterrühren, so dass ein Püree ohne Klumpen entsteht.

Den Ofen auf höchster Stufe erhitzen. Das Püree mit den Endivienstreifen, dem Speck, den Tomaten und den Oliven vermengen. Nun das Ganze in eine Auflaufform füllen und glatt streichen. Die Ziegenkäsescheiben darüber legen, mit den Walnüssen bestreuen und alles im Ofen gratinieren.

Reagieren