Couscous-Salat mit Ananas

Zutaten

  • 125 g Instant-Couscous
  • 2 Frühlingszwiebeln oder Schalotten
  • 10 Zweige frischer Koriander
  • ½ frische Ananas (oder Ananas aus der Dose)
  • ½ bis 1 EL rote Curry-Paste aus dem Glas
  • Olivenöl
  • ½ rote Paprika
  • 75 g Cashewnüsse

Zubereitung

Den Couscous gemäß der Packungsbeschreibung quellen lassen.
Die Frühlingszwiebeln säubern und in Ringe schneiden bzw. die Schalotten klein schneiden. Die Paprika waschen, die Kerne entfernen und dann in dünne Streifen schneiden. Den Koriander fein, die Cashewnüsse grob hacken. Die Schale der Ananas großzügig entfernen, den harten Kern heraus schneiden und das Fruchtfleisch in Stücke schneiden.
Einen Esslöffel Öl in einer Pfanne auf niedriger Flamme erwärmen. Darin die Frühlingszwiebel einen Minute lang anbraten und die rote Currypaste hinzugeben. Eine Minute lang anschwitzen.
Nun alle Zutaten gut mischen.
Sie können den Salat direkt lauwarm essen oder eine Stunde lang abkühlen lassen und kalt servieren.

Dekorations-Tipp: Eine Schüssel dem Salat füllen. Nun mit einem Löffel leicht andrücken und gestürzt auf eine Platte geben, so dass aus dem Couscoussalat ein schön geformter Berg entsteht.

Mit Brot servieren.

Pro Person: ca. 100 g Gemüse

Reagieren