Paprika- Himbeersüppchen mit Schokoladen- Parfait und Paprika-Himbeerschaum

Zutaten

  • ½ l Moscato di Asti
  • 200 g Himbeeren
  • 200 g rote Paprika
  • 110 g Eigelb
  • 225 g Sahne
  • geschlagen
  • 100 g Mandeln
  • 20 g Kakaobohnen
  • 250 ml Himbeer-Paprikasud
  • 18 Himbeeren
  • 1 Limette

Zubereitung

Paprika-Himbeer-Süppchen
Moscato, Himbeeren, Paprika und Zucker aufkochen. 20 Min. abgedeckt ziehen lassen. Passieren und mit Xanthan binden und kalt stellen.

Manjari-Parfait
Eigelb aufschlagen, Zucker mit 1/3 Wasser bis 118 °C kochen und auf das Eigelb gießen, kalt schlagen. Jetzt die aufgelöste Kuvertüre mit der Eigelbmasse verrühren und die geschlagene Sahne unterheben. Abfüllen in die mit Kuvertürestreifen belegten Ringe und einfrieren.

Krokant-Kakaobohnen Hippe
Milch, Glukose und Butter bei 50 °C auflösen. Pectine und Zucker dazugeben und bis 100 °C kochen. Mandeln und Kakaobohnen untermischen und zwischen 2 Backpapierblättern ausrollen. 1 Backpapier abziehen und bei 200 °C ca. 8 Min. backen, danach im warmen Zustand schneiden.

Paprika-Himbeer-Schaum
Die Hälfte von dem Paprika-Himbeersud mit Xanthan binden und mit dem Eiweißpulver aufschlagen.

Als Garnitur die 18 Himbeeren, die Piment des Pilette und die Limette bereiten.

Reagieren