Petersilie

Peterselie

Petersilie

Ihr frischer, herzhafter Geschmack macht Petersilie in der Küche unverzichtbar. Petersilie hat ihren Ursprung im Mittelmeerraum hat und passt herrlich zu einer ganzen Reihe von Speisen. Ein paar Büschel (oder Blätter) eignen sich auch hervorragend als Verzierung neben oder auf diversen kalten Platten und auf Suppen. Petersilie enthält rekordverdächtig viele Mineralien und Vitamin C! Es gibt zwei Sorten Petersilie: die dekorative Krauspetersilie und die "platte" Petersilie, die etwas mehr Geschmack besitzt.

Einkaufstipps für die Petersilie

Kaufen Sie Petersilie, die frisch riecht, und die trocken und grün ist. Kaufen Sie keine Petersilie mit gelben oder nassen, dunklen Rändern.

Aufbewahrung der Petersilie

Stellen Sie die Petersilie mit Stiel und Wurzeln in ein Glas Wasser oder bewahren Sie die Petersilie in einem feuchten Küchentuch im Kühlschrank auf. Petersilie bleibt auf diese Weise ungefähr ein bis zwei Tage frisch. 

Verwendung von Petersilie

Geben Sie die frischen Blätter zu:
- Fisch
- Wurzeln
- Erbsen
- Brechbohnen
- Blumenkohl
- Ackerbohnen
- Kohlrabi
- Rohkost
- Kartoffeln

Zubereitungshinweise für die Petersilie

Geben Sie die Blätter kurz vor dem Servieren dem Gericht bei. Kochen Sie die Petersilie nicht mit, denn dann geht das Aroma verloren und der Geschmack kann sogar bitter werden.

 

 

Reagieren