Artischocke

Artisjok

Artischocke

Artischocken sind eigentlich die Blütenknospen einer Distel. Diese grün-grauen Blütenknospen bestehen aus vielen kleinen Blättern, die um einen Blütenboden gefaltet sind. Auf diesem Blütenboden (auch "Herz" genannt) wächst eine Art haariges "Stroh". Die Blütenknospen werden gepflückt, bevor sie anfangen zu Blühen. Ließe man die Artischocke weiterwachsen, so würden sich die Blätter öffnen und das "Stroh" würde sich zu einer wunderbaren violetten Blüte entwickeln. Das ist zwar schön anzuschauen, aber essen kann man eine blühende Artischocke nicht mehr.

Einkaufstipps für die Artischocke

Die Blätter einer Artischocke müssen dicht aneinander aufliegen und frisch aussehen. Die Blätter müssen dick, fleischig und ledrig sein.

Aufbewahrung der Artischocke

Eine Artischocke trocknet schnell aus. Wickeln Sie eine Artischocke daher in ein feuchtes Küchentuch. Im Kühlschrank kann eine Artischocke so vier bis sieben Tage aufbewahrt werden.

Verwendung der Artischocke

- als Ganzes kochen und sie dann Blatt für Blatt aussaugen, schmeckt gut mit einer Vinaigrette oder Knoblauchsoße; wenn alle Blätter entfernt sind, das Stroh wegschneiden und den Boden essen
- ganze Artischocken mit Garnelen-, Eier- oder Schinkensalat füllen (Blätter auffalten und Stroh wegschneiden, dann gibt es Platz für eine Füllung)
- gekochte Blütenboden auf Pizza oder in Salaten
- Artischockenherzen in Pastagerichten zusammen mit Schinken und Béchamelsoße
- ganz kleine Artischocken können auch als Ganzes gegessen werden, beispielsweise gegrillt zum Barbecue oder im Ofen gebacken

Zubereitungshinweise für die Artischocke

Brechen Sie den Stiel mit einer drehenden Bewegung von der Blütenknospe ab, damit auch die harten Fasern des Stiels entfernt werden. Schneiden Sie braune Stellen an den Blättern ab. Besprenkeln Sie Bruch- oder Schnittstellen immer mit Zitronensaft, sonst wird die Artischocke schnell braun.

Kochen Sie die Artischocke in reichlich Wasser. Beim Essen der ganzen Artischocke sollten Sie Blatt für Blatt von der Artischocke entfernen und das zarte Fruchtfleisch am unteren Ende des Blattes heraussaugen. Entfernen Sie die letzten Blätter im Inneren und das "Stroh" und essen Sie diese nicht auf. Den Boden können Sie essen.

Zubereitungszeiten der Artischocken

Kochen: 40-60 Minuten (abhängig von der Größe; wenn die Blätter sich leicht lösen lassen, ist die Artischocke gar)

Grillen: 30 Minuten (kleine Artischocken)

Närstoffgehalt

Algemeines Vitaminen Minerals
Kcal 49 Retinol 0 mcg Natrium 47 mg
Eiwit 2 g Béta-Caroteen 47 mcg Kalium 353 mg
Koolhydraten 9.5 g D 0 mcg Calcium 53 mg
Vet 0 g E 0.2 mcg Fosfor 130 mg
Verzadigd vet 0 g B1 0.14 mg Magnesium 22 mg
Vezels 1.5 g B2 0.01 mg Ijzer 1.5 mg
  B6 0.03 mg Selenium 1 mcg
  Foliumzuur 68 mcg Zink 0.5 mg

Reagieren