Bataviasalat

Bataviasla

Bataviasalat

Bataviasalat ähnelt gewöhnlichem Kopfsalat, hat aber stärker gekräuselte Blätter und einem gewellten Blattrand. Es gibt hellgrüne und rotbraune Sorten. Eigentlich ist Bataviasalat eine sehr authentische Salatsorte und der Vorläufer des härteren und knackigeren Eisbergsalats. So wie bei den meisten Salatsorten ist der Geschmack des Bataviasalats neutral.

Einkaufstipps für den Bataviasalat

Der Salat muss eine frische Farbe haben und knackfrisch sein.

Aufbewahrung des Bataviasalats

Lagern Sie diesen Salat im Gemüsefach des Kühlschranks. Der Salat bleibt so ein bis vier Tage frisch.

Verwendung von Bataviasalat

- als Salat, pur oder mit anderen Salatsorten gemischt
- in einem sommerlichen Eintopf mit beispielsweise Paprikawürfeln und Ziegenkäsestückchen
- in einer Suppe oder Soße geschmort
- als Brotbelag zu Käse, Wurst oder Thunfischsalat
- in Wraps eingerollt mit beispielsweise geräuchertem Huhn und Frischkäse
- als Dekoration auf kalten Platten

Zubereitungshinweise für den Bataviasalat

Waschen Sie den Salat gut und lassen Sie ihn abtropfen. Reißen Sie die Blätter in kleinere Stücke.

Reagieren