Eichblattsalat

Eikenbladsla

Eichblattsalat

Die Blätter des Eichblattsalats ähneln, wie der Name schon sagt, Eichenblättern. Sie sind meistens grün mit rotbraunen Rändern, aber es gibt auch komplett grüne Sorten. Der Salat hat einen milden, leicht nussigen Geschmack. In vielen fertig verpackten Tüten mit gemischtem Salat ist Eichblattsalat wegen seines dekorativen Aussehens enthalten.

Einkaufstipps für den Eichblattsalat

Salatblätter können leicht gequetscht und dadurch welk werden. Achten Sie beim Kauf daher auf frische und knackige Salatblätter.

Aufbewahrung des Eichblattsalats

In einem offenen Plastikbeutel ist Eichblattsalat zwei Tage im Kühlschrank haltbar.

Verwendung des Eichblattsalats

- als Salat mit beispielsweise einem Vinaigrettedressing 
- kombiniert mit Nüssen oder Samen, wie Haselnüssen, Walnüssen oder Pinienkernen 
- kombiniert mit Obst, wie Trauben oder Birnen 
- als Amuse-Gueule mit gegrilltem Ziegenkäse und Honigdressing 
- auf einer Scheibe Brot mit Käse oder Schinken 
- auf einem Brot mit Ei und Rohkost

Zubereitungshinweise für den Eichblattsalat

Entfernen Sie die äußeren Blätter und lösen Sie die anderen Blätter vorsichtig vom Kopf. Waschen Sie die Blätter, lassen Sie sie abtropfen und reißen Sie sie anschließend in mundgerechte Stücke.

Reagieren