Grapefruit

Grapefruit

Grapefruit

Grapefruits sind große runde Zitrusfrüchte mit weißem, hell- oder dunkelrosa Fruchtfleisch. Vermutlich ist diese Frucht aus einer Kreuzung von Orange und Pampelmuse entstanden. Mit einem Durchmesser von zehn bis 17 Zentimeter sind Grapefruits eine der größten Zitrusfrüchte. Die Früchte kommen, neben Israel und den Vereinigten Staaten, auch aus den Niederlanden. Je röter das Fruchtfleisch, desto süßer der Geschmack. Grapefruits enthalten viel Ballaststoffe und Vitamin C, aber wenig Kalorien.

Einkaufstipps für die Grapefruit

Kaufen Sie verhältnismäßig schwere Früchte, denn solche Grapefruits sind am saftigsten. Die Schale kann dünn oder dick, sollte aber nicht rau sein. Dies deutet auf trockenes Fruchtfleisch hin.

Aufbewahrung der Grapefruit

Bewahren Sie Grapefruits an einem kühlen Ort oder in einer Obstschale auf. Nach dem Pflücken reifen Grapefruits nicht weiter. Sie können Grapefruits bis zu drei Wochen lagern.

Verwendung von Grapefruits

- zum Frühstück, einfach auslöffeln
- in Säften, Salaten, Mousse und Sorbet
- in Salat
- als Dessertobst

Zubereitungshinweise für die Grapefruit

Die Häutchen der Grapefruit sind fest und nicht so schmackhaft. Schneiden Sie die Grapefruit daher auf und löffeln Sie das Fruchtfleisch aus. Wenn Sie das Häutchen der Grapefruit nicht stört, können Sie die Grapefruit auch Schälen, teilen und wie eine Orange essen.

Närstoffgehalt

Algemeines Vitaminen Minerals
Kcal 37 Retinol 0 mcg Natrium 1 mg
Eiwit 0.9 g Béta-Caroteen 161 mcg Kalium 165 mg
Koolhydraten 6.6 g D 0 mcg Calcium 21 mg
Vet 0 g E 0.5 mcg Fosfor 15 mg
Verzadigd vet 0 g B1 0.07 mg Magnesium 10 mg
Vezels 1.4 g B2 0.02 mg Ijzer 0.1 mg
  B6 0.03 mg Selenium 0 mcg
  Foliumzuur 15 mcg Zink 0.06 mg

Reagieren