Chicorée

Witlof

Chicorée

Chicorée ist ein Blattgemüse, das die Dunkelheit braucht. Unter Lichteinstrahlung würde der Kopf nämlich grün werden. Der abgeschnittene (abgebrochene) Kopf kann sowohl roh als auch gekocht gegessen werden. Chicorée wird auch Brüsseler Kohl genannt. Der Anbau des Chicorées bedeutet für die Züchter viel Arbeit. Sie sind zwei Jahre damit beschäftigt, Ihnen ein feines, nahrhaftes Gemüse zu liefern, das man auf mehrere Arten zubereiten kann. Im ersten Jahr erntet man die Chicoréewurzeln, sobald diese ausgewachsen sind. Danach setzt man die Wurzeln ein und bedeckt sie mit einer Schicht spezieller Erde. Im zweiten Jahr kann man dann Chicorée ernten. Früher war Chicorée sehr bitter. Die heutigen Sorten sind viel milder. Probieren Sie einmal den roten Chicorée und Radicchio, die violetten krausen Köpfe haben Sie sicher schon einmal gesehen.

Einkaufstipps für den Chicorée

Kaufen Sie nur Büschel, die kräftig und schön weiß sind. Beschädigte Stellen können schnell braun werden. Achten Sie auch auf die Größe der Chicoréebüschel: Pro Person kann man mit drei bis vier kleinen oder zwei bis drei größeren rechnen.

Aufbewahrung des Chicorées

In einer Papier- oder Plastiktüte mit Löchern kann man Chicorée im Kühlschrank ungefähr eine Woche lang frisch halten.

Verwendung von Chicorée

So enthaltsam wie der Chicorée aussieht, so vielseitig sind die Möglichkeiten, die der Chicorée bietet. Zum Beispiel:
- roh als Salat mit Äpfeln, gekochtem Ei und einem milden Dressing
- mit etwas Kartoffelpüree kochen
- mit Schinken und Käse backen oder gratinieren
- à la crème mit einer Sauce
- kochen und in einer Bratpfanne mit etwas Zucker karamellisieren

Zubereitungshinweise für den Chicorée

Entfernen Sie die äußeren Blätter, schneiden Sie ein Scheibchen von der unteren Seite ab, entfernen Sie den kegelförmigen ’“Kern“ und waschen Sie den Chicorée in reichlich Wasser. Falls gewünscht schneiden Sie den Chicorée in Stücke. Die durchschnittliche Kochzeit beträgt zwölf Minuten.

 

Zubereitungszeiten des Chicorées

Kochen: 12 - 15 Minuten
Pfannengerührt: 3 - 5 Minuten
Mikrowelle: 4 - 7 Minuten
Grillen: 8 - 12 Minuten
Schmoren: 15 - 20 Minuten
Dämpfen: 13 - 16 Minuten

Närstoffgehalt

Algemeines Vitaminen Minerals
Kcal 19 Retinol 1 mcg Natrium 2 mg
Eiwit 1.3 g Béta-Caroteen 0 mcg Kalium 194 mg
Koolhydraten 2.4 g D 0 mcg Calcium 22 mg
Vet 0.2 g E 0 mcg Fosfor 34 mg
Verzadigd vet 0 g B1 0.05 mg Magnesium 10 mg
Vezels 1.2 g B2 0.3 mg Ijzer 0.2 mg
  B6 0.04 mg Selenium 0 mcg
  Foliumzuur 10 mcg Zink 0.2 mg

Närstoffgehalt

Algemeines Vitaminen Minerals
Kcal 17 Retinol 0 mcg Natrium 3 mg
Eiwit 1.2 g Béta-Caroteen 8 mcg Kalium 183 mg
Koolhydraten 2.1 g D 0 mcg Calcium 24 mg
Vet 0.1 g E 0.2 mcg Fosfor 31 mg
Verzadigd vet 0 g B1 0.06 mg Magnesium 10 mg
Vezels 1.1 g B2 0.02 mg Ijzer 0.2 mg
  B6 0.02 mg Selenium 0 mcg
  Foliumzuur 25.2 mcg Zink 0.17 mg

Reagieren