Queller

Zeekraal

Queller

Dieses weiche, knusprige und leicht saure Meeresgemüse ist für jeden, der Queller zum ersten Mal isst, eine angenehme Überraschung. Viele Seeländer kennen das Gemüse schon lange, vor allem in Kombination mit Fisch. Der röhrenförmige Queller wurde vor allem auf den Groden wild geschnitten, seit kurzem wird er jedoch auch in Zeeland angebaut. Queller ist eine Pionierpflanze und so widerstandsfähig gegenüber salzigen Bedingungen wie keine andere Pflanze. Der Queller nimmt das Salz während der Wachstumsphase auf und hat deshalb einen salzigen Geschmack.

Einkaufstipps für den Queller 

Beim Kauf muss der Queller fleischige Stiele haben und frisch aussehen. Eventuell vorhandener Sand stammt von wild geschnittenem Queller. 

Aufbewahrung des Quellers 

Queller bleibt im Kühlschrank etwa sieben Tage lang frisch.

Verwendung von Queller

- Garnelen auf einem Bett aus kurz angekochtem Queller
- Salat mit Queller, Cocktailtomaten und Mozzarella
- Pfannengerührter Queller, grüner Spargel und geröstetes Hühnerbrustfilet
- mit Hülsenfrüchten und gerösteten Sesamkörnern kochen

Zubereitungshinweise für den Queller

Entfernen Sie die unteren spröden und holzigen Teile des Quellers und waschen Sie den Queller kurz in fließend kaltem Wasser. Blanchieren Sie den Queller ein paar Minuten lang oder rühren Sie Queller in einer Pfanne mit Zwiebeln.

Reagieren